Internationale Showmanship

VORFÜHRWETTBEWERB

SwissExpo organisiert zum dritten Mal eine internationale Showmanship, die von Stgenetics gesponsert wird.

Diese Showmanship steht Jungzüchtern aus allen Ländern im Alter von 9 bis 28 Jahren offen. Alle Teilnehmer, die ein Rind vorführen – unabhängig von dessen Rasse –, können am Wettbewerb teilnehmen. Ziel ist es, Jungzüchter der gleichen Altersgruppe zu vergleichen, um einen fairen Wettkampf zu gewährleisten. Die Jungzüchter werden also in verschiedene Altersklassen unterteilt, damit das Richterkomitee einen Junior Champion und einen Senior Champion ermitteln kann.

Ablauf einer Showmanship

Eine Showmanship ist ein Vorführwettbewerb, bei dem der Vorführende und nicht das Tier beurteilt wird.
Die Jungzüchter werden nach mehreren Kriterien bewertet: Wie gut der Jungzüchter sein Rind im Ring präsentiert, wie er die Anweisungen des Richters umsetzt und ob er sein Rind stets gut hinstellt, damit die Vorzüge des Rindes optimal präsentiert werden.

Der Erfolg

Für den Erfolg in einer Showmanship spielen viele Faktoren eine Rolle, wie z.B. die Auswahl des Tieres.
Das Rind muss im Vergleich zum Vorführer die richtige Grösse haben. Ausserdem sollte frühzeitig mit dem Lauftraining begonnen werden, um die Harmonie zwischen Tier und Jungzüchter zu gewährleisten. Des Weiteren muss das Tier mit Pflege und Fütterung gut vorbereitetet werden, damit es in richtiger Showkondition ist.

Die Kleidung

Auch das Tenü ist wichtig: Der Jungzüchter muss weisse Hosen und ein von STgenetics gestiftetes T-Shirt tragen.
Auch das Halfter muss stimmen, es darf weder zu gross noch zu klein sein. Entscheidend ist aber die Art und Weise, wie das Tier im Ring präsentiert wird, und ob der Jungzüchter die Vorschriften zum Vorführen und Hinstellen des Rindes beachtet.

„ Wichtig ist auch, dass die Jungzüchter Freude daran haben, ihr Rind an der Showmanship zu präsentieren. “

KLASSIERUNG DER WETTBEWERBE 2020

JUNIOR CHAMPIONSHIP

RICHTER: BRIAN CARSCADDEN (KANADA)

Javier Garcia Sanchez, Cantabria (ES)

Vertretung: Alain Lüthi, Rapperswil (CH) Auszeichnung: Katharina Mock, Markdorf (DE)

S

S

CHAMPIONNAT SENIOR

RICHTER: BRIAN CARSCADDEN (KANADA)

Champion : Jonas Gyger, Hägendorf (CH)

Vertretung: Jemming Lynn, Limpach (LU) Auszeichnung: Durrer Alexandre, Obwald (CH)

LISTE DER TEILNEHMER 2020

1. Jann Bürkli, Muri (CH)
2. Alicia Gutzviller, Michelbach Le Haut (FR)
3. Maeva Faure, Bindernheim (FR)
4. Sélina Fuchs , Guschelmuth (CH)
5. Lilly Bürkli, Muri (CH)
6. Rey Charline, Les Verrières (Vaud)
7. Rey Arnaud, Les Verrières (Vaud)

1. Javier Garcia Sanchez, Cantabria (ES)
2. Julien Rouiller, Fribourg (CH)
3. Louisa Amstutz, Mont-Tramelan (CH)
4. Gilles Junod, Mutrux (CH)
5. Laurin Schmid, Schüpfheim (CH)
6. Emilie Pradervand, Grens (CH)
7. Lauriane Henchoz, Essertines-sur-yverdon (CH)
8. João Marques Grilo, Gland (CH)

1. Katharina Mock, Markdorf (DE)
2. Loane Golay, L’Orient (CH)
3. Vincent Kolly, Epagny (CH)
4. Matéo Sebastiani, Epagny (CH)
5. Damien Gasser, Les Pontins (CH)
6. Alicia Girardin, Cornol (CH)
7. Alexandre Pradervand , Grens (CH)
8. Lionel Seuret, Bévilard (CH)
9. Marianna Etter , Anrosey (FR)
10. Romain Chassany, Fridefont (FR)
11. Marie Landeroin, Valleiry (FR)

1. Alain Lüthi, Rapperswil (CH)
2. Llorenç Bosch Pons, Menorca (SP)
3. Andréa Resch, Merxheim (FR)
4. Romain Vonlaufen, Vallorbe (CH)
5. Blaise Martin, Belmont-sur-Yverdon (CH)
6. Tanguy Baunin, Chermisey (FR)
7. Léo Lemoine, Blagny (FR)

1. Améline Perrin, Hâcourt (FR)
2. Sarah Fackiner, Hessen (DE)
3. Clodine Baumgartner, Navan (CA)
4. Julien Bœuf, France (FR)
5. Kilian Urben, Apples (CH)
6. Charles Magnin, Broc (CH)
7. Johanna Poncet, Ballaigues (FR)
8. Enzo North, Haut-Rhin (FR)

1. Pieter Vandewalle, Boezinge (BE)
2. Martina Hämmerle, Dornbirn (AT)
3. Damien Thiebaut, Haut-Rhin (FR)
4. Cédric Gasser, Les Pontins (CH)
5. Alexandra Richard, Haute-Savoie (FR)
6. Sabrina Schneiter, Le Locle (CH)
7. Jana Weinberg, Isterberg (DE)
8. Louis Frischinger, Tagsdorf (FR)
9. Jessica Perrier, Ollon (CH)

1. Jonas Gyger, Hägendorf (CH)
2. Durrer Alexandre, Obwald (CH)
3. Florie Poirrier, Chéoux (BE)
4. Jana Schramm, Fichtenberg (DE)
5. Benjamin Perrin, Clairvaux les lacs (FR)
6. Charlotte Feuerbach, Jebsheim (FR)
7. Antoine Cadoux, Athenaz (CH)
8. Manon Flury, Moutier (CH)
9. Elodie Wahl, Haute Savoie (FR)
10. Caroline Bieri, Avully (CH)

1. Jemming Lynn, Limpach (LU)
2. Michael Fankhauser, Burgistein (CH)
3. Joël Kaltenrieder, öleyres (CH)
4. Lionel Butsch, Ranspach-le-haut (FR)
5. Adeline Gottofrey, Fribourg (CH)
6. Damien Carrard, Chatillon (CH)
7. Yves Ritzenthaler , Jebsheim (FR)
8. Valentin Rué, Osenbach (FR)
9. Alexandre Cipriani, La Roche sur Foron (FR)